Der TV-Braunshardt informiert

Tauchausbildung

Eine gewisse körperliche Fitness vorausgesetzt, kann man das Tauchen zu jeder Lebenszeit lernen. Professionelles Wissen von deutschsprachigen Tauchlehrern ist ein klarer Vorteil.

Tauchausbildung für Jung und Alt

Vom deutschen Profi tauchen lernen und von Erfahrungen profitieren

Wir bieten für Mitglieder und Nichtmitglieder ab 8 Jahren Tauchkurse und Brevets an. Voraussetzung ist die gesundheitliche Eignung und Vorlage eines TTU Ärztliches Attests (LINK)

Die Tauchausbildung erfolgt durch unsere qualifizierten, vereinseigenen Tauchlehrer.

Die theoretische Ausbildung wird in den Vereinsräumen des TV Braunshardt in Weiterstadt durchgeführt, die praktische Ausbildung erfolgt im Hallenbad Weiterstadt und wenn erforderlich im Freiwasser, in einem der umliegenden Tauchseen.

Informationen zum nächsten Tauchkurs oder zum Schnuppertauchen bitte über unser Kontaktformular erfragen.

Termine

Termine für Tauchausbildung

Kursbeginn und Termine werden durch unsere Tauchlehrer und Berücksichtigung von Teilnehmerwünschen festgelegt.

Überblick: Tauchausbildung nach VDST

Tauchausbildung ist nicht gleich Tauchausbildung – wir informieren Sie gerne

Brevetierung Lehrgangsgebühren
CMAS Für Mitglieder (Euro) Nichtmitglieder (Euro)
Schnuppertauchen 0,00 € 0,00 €
DTSA Grundtauchschein,
DTSA Basic
in CMAS* enthalten
DTSA/CMAS* 180,00 € 280,00 €
DTSA/CMAS **/*** Auf Anfrage, für Vereinsmitglieder zum Selbstkostenpreis
DTSA/CMAS Spezialkurse Auf Anfrage, für Vereinsmitglieder zum Selbstkostenpreis
DLRG / DRK HLW Kurs 10,00 € 15,00 €
Kindertauchsportabzeichen,
KTSA Bronze
30,00 € 80,00 €
Kindertauchsportabzeichen,
KTSA Silber
50,00 € 110,00 €
Kindertauchsportabzeichen,
KTSA Gold
110,00 € 180,00 €
Fundierte Ausbildung mit viel Freude

Eine solide Grundausbildung ist gerade bei „Einsteigerkursen“ besonders wichtig. Die hier gebotene Ausbildungsqualität prägt die Taucher während ihrer gesamten „Tauchkarriere“. Je besser Ihre Grundausbildung ist, desto sicherer werden Sie sich fühlen – und so noch mehr Spaß bei der Ausübung ihres Hobbys haben.

Wir passen das Tempo der Ausbildung an die jeweilige Schülergruppe an: Wir nehmen uns die nötige Zeit, alle wichtigen Aspekte zu vermitteln und bieten mit unseren CMAS- und EUF-zertifizierten Standards eine hochqualifizierte und sehr sichere Ausbildung.

Wer möchte, findet zudem über unseren Verein erfahrene Tauchpartner vor Ort und die schönsten Tauchplätze in Deutschland.

Ein weiterer Bonus ist, dass jedes Vereinsmitglied vom Sicherheitspaket unseres Verbandes profitiert, das spezialisierte Leistungen vom Versicherungsschutz (u.a. Auslandskranken- oder Sportunfallversicherung) über das Unfallmanagement bis hin zu medizinischer Beratung und einer 24h-Notfall-Hotline bietet.

„Tauchen lernt man ein Leben lang.“

Neben dem Spaß am Tauchsport steht bei uns der Sicherheitsaspekt im Vordergrund: Um sicher Tauchen zu können, müssen Erfahrungen gesammelt werden – und die kann man nur durch kontinuierliches Trainieren erlangen. Neben der Anfängerausbildung bieten wir wöchentliches Konditionstraining und regelmäßige Weiterbildung durch unsere qualifizierten Trainer und Tauchlehrer*innen an.

Tauchkurse

Welcher Einstieg ist der richtige?
Welchen Kurs soll ich zuerst machen und wie geht es dann weiter?

Du kannst zu Beginn eines Kurses an einem einmaligen Schnuppertraining teilnehmen und Dich anschließend entscheiden, ob Du an unserem Einsteigerkurs für das Deutsche Tauchsportabzeichen DTSA* teilnehmen möchtest. Bei diesem Kurs vermitteln wir Dir die notwendigen theoretischen und praktischen Grundkenntnisse, um an geführten Tauchgängen teilnehmen zu können. Er beinhaltet neben theoretischem Unterricht und Praxiseinheiten im Schwimmbad auch 5 Übungstauchgänge im Freigewässer in Tauchlehrerbegleitung.

Dieser Tauchschein ist weltweit gültig und entspricht den Open Water Zertifikaten der anderen bekannten Tauchausbildungsanbieter.

Von nun an bauen die Tauchkurse aufeinander auf und bieten so die größtmögliche Sicherheit und sorgen dafür, dass auch die Taucherfahrung wächst.

Hast du bereits einen Tauchschein einer anderen Tauchsportorganisation, hast du die Möglichkeit, zu unserem Verband zu wechseln und mit der nächsthöheren Stufe zu beginnen.

Sprich unsere Tauchlehrer auf die vorhandenen Möglichkeiten an!

Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren bieten wir ebenfalls Ausbildung und Training an.

Es können die aufeinander aufbauend drei Kindertauchsportabzeichen KTSA (* / ** und ***) abgelegt werden. Unterstützung der Eltern bei Fahrten zu den Tauchseen und dem Transport der Tauchausrüstung zu unserem Schwimmbad sind notwendig.

Für das Tauchen mit Kindern und Jugendlichen gibt der VDST folgende Empfehlungen: Starre Altersgrenzen sind nur schwer festzusetzen, da unterschiedliche Lernvoraussetzungen sowie unterschiedliche körperliche und intellektuelle Entwicklungsstadien bei Kindern gleicher Altersstufe vorhanden sind. Die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist erforderlich.

DTSA-Grundtauchschein und DTSA* / VDST-CMAS-Taucher*

Welcher Einstieg ist der richtige?
Welchen Kurs soll ich zuerst machen und wie geht es dann weiter?

Mit diesem Tauchbrevet erwirbst du ein weltweit gültiges Zertifikat zum Tauchen unter Aufsicht/Anleitung eines erfahrenen Tauchgruppenleiters

Voraussetzungen
Mindestalter: 14 Jahre; bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern
Ausbildungsstufe: keine
Anzahl der Pflichttauchgänge: kein
Sonstiges:
Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung (für Freiwassertauchgänge)

DTSA ** / VDST-CMAS-Taucher **

Dein Weg zum souveränen Taucher.
Mit Erreichen dieses Tauchsportabzeichens beweist du, dass du schon Tauchgänge selbstständig durchführen kannst und, dass sich in deiner Tauchgruppe auch ein weniger qualifizierter Taucher (beispielsweise ein DTSA*- Taucher) sicher fühlt.

Voraussetzungen
Mindestalter: 16 Jahre; bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern
Ausbildungsstufe: DTSA *, ersatzweise vergleichbare Qualifikation entsprechend VDST-Äquivalenzliste.
Anzahl der Pflichttauchgänge: 25 Tauchgänge, davon mindestens 10 auf 15-25 Meter Tiefe
Sonstiges: Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung, HLW-Kurs (nicht älter als 1 Jahr),
AK „Orientierung beim Tauchen“, AK „Gruppenführung“. SK „Meeresbiologie“ und „Süßwasserbiologie“ werden empfohlen.

DTSA *** / VDST-CMAS-Taucher ***

Erfahren und Souverän
Dein Weg zum souveränen und verantwortungsvollen Taucher, der mit seiner Erfahrung auch größere Tauchgruppen mit noch relativ unerfahrenen Tauchpartnern führen kann.
Mit diesem Brevet stehst Du eigentlich schon kurz vor der Tauchlehrerausbildung.

Voraussetzungen
Mindestalter: 18 Jahre
Ausbildungsstufe: DTSA **, ersatzweise vergleichbare Qualifikation entsprechend VDST-Äquivalenzliste.
Anzahl der Pflichttauchgänge: 65 Tauchgänge nach DTSA**, davon mindestens 10 Tauchgänge auf 30-40 Meter Tiefe.
Sonstiges: Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung.
AK „Tauchsicherheit & Rettung“, AK „Nachttauchen“ oder SK “Problemlösungen beim Tauchen“. SK „Trockentauchen“, „Strömungstauchen“, „Wracktauchen“, „Eistauchen“ und „Sporttauchen in Meeresgrotten“ werden empfohlen.

Tauchen mit Kindern und Jugendlichen im VDST

KTSA Bronze / CMAS-Junior *

1. Kursziel

Das Kind soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Schwimmbad oder unter schwimmbadähnlichen Bedingungen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll das Kind an Tauchgängen (Tauchtiefe max. 5 m), die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST-CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen können.

2. Voraussetzungen

Mindestalter: 8 Jahre;
bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Anzahl der Pflichttauchgänge: keine

Sonstiges:
Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

Sonderregelungen:

  • Alle Übungen müssen im Schwimmbad oder unter schwimmbadähnlichen Bedingungen durchgeführt werden.
  • Maximale Tauchtiefen: 3 – 5 m.

Unter 14 Jahre nur 1 Tauchgang (max. 25 Minuten) mit DTG am Tag.

KTSA Silber / CMAS-Junior **

1. Kursziel

Das Kind soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freigewässer vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll es an Tauchgängen (Tauchtiefe max. 8 m), die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST-CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen können.

2. Voraussetzungen

Mindestalter: 10 Jahre;
bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Ausbildungsstufe: KTSA Bronze / CMAS-Junior * wird empfohlen

Anzahl der Pflichttauchgänge: keine

Sonstiges:
Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
Maximale Tauchtiefe 5 m bis 8 m

KTSA Gold / CMAS-Junior ***

1. Kursziel

Das Kind soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Teilnahme an geführten Tauchgängen im Freigewässer vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll es an Tauchgängen (Tauchtiefe max. 12 m), die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST-CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen können. Dabei können ihm schon Sonderaufgaben zugewiesen werden.

2. Voraussetzungen

Mindestalter: 12 Jahre;
bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Ausbildungsstufe: KTSA Silber / CMAS-Junior **, Kinderspezialkurs Gruppentauchen

Anzahl der Pflichttauchgänge:
4 Freigewässertauchgänge von jeweils mindestens 10 min Dauer vor Beginn der Ausbildungsstufe KTSA***

Sonstiges:
Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
Maximale Tauchtiefen: 10 – 12 m

Unsere Tauchausbilder - über 100 Jahre Erfahrung

Schön, wenn wir dieses Know-how an unsere Tauchschüler weitergeben können

Ausbildungsleiter

Tim Schindel

Tim taucht seit 1987, hat über 1000 Tauchgänge absolviert und leitet seit der Vereinsgründung unsere Ausbildung. Bei der Ausbildung liebt er es Jung und Alt das Unterwassererlebnis zu vermitteln.

Überwiegend stehen das Konditionstraining, KTSA Kinder Tauchsport Ausbildung und Begleitung von Verbandsfahrten für Kinder und Jugendliche, Gerätetraining mit speziellen, nicht alltäglichen Situationen für Taucher und deren Lösungen im Vordergrund.

 

  • CMAS / VDST TL*
  • Übungsleiter Trainer C / Tauchen
  • PADI Divemaster

Tauchlehrer

Michael Geißler

Michael taucht seit 1990 und hat ca. 1350 Tauchgänge absolviert. Seit 1995 ist er Tauchlehrer beim Verband Deutscher Sporttaucher und bildet als TL ** alle Brevetstufen bis Tauchsportabzeichen 3-Stern (DTSA Gold) aus. Er bietet auch Technikkurse an.

  • CMAS / VDST TL**

Tauchlehrerin

Anette Geißler

Anette taucht seit 1992 und hat mehr als 1300 Tauchgänge in unseren Seen und vielen schönen Urlaubstauchgebieten absolviert.

Sie ist seit 1995 Tauchlehrerin (TL** beim Verband Deutscher Sporttaucher) und bildet alle Brevetstufen für Jugendliche und Erwachsene bis Tauchsportabzeichen 3-Stern (DTSA Gold) aus.

  • CMAS / VDST TL**

Tauchlehrer

Willy Lerch

Willy taucht seit 1991, hat über 700 Tauchgänge absolviert und ist seit 2007 Tauchlehrer.
Er ist spezialisiert auf Trockentauchen und entsprechend kalte Tauchgänge sowie diverse andere Spezialkurse. Er unterstützt unsere Ausbilder bei Bedarf.

 

  • DIWA TL**
  • Diverse Spezialbrevets

TV-Braunshardt

Jetzt anmelden und vorbeischauen

Tauchausbildung

Interesse

DSGVO

So erreicht ihr uns

Per Post:
Postfach 13 09
64322 Weiterstadt

Per Telefon:
06150/188008

Per E-Mai
tauchsport@TV-braunshardt.de